22.12.2017

Mateco setzt auf Palfingers P900

P900-Premiere: Zum ersten Mal kauft Mateco eine Palfinger-Bühne aus der sogenannten Top-Klasse: eine P900 mit 90 Metern Arbeitshöhe, aufgebaut auf einem Scania 5-Achser. Die Übergabe des gewichtigen Neuzugangs erfolgte am Montag in Bremen. Das Gesamtgewicht liegt dem Hersteller zufolge bei „weit unter 48 Tonnen“.

Die P900 bietet eine seitliche Reichweite von bis zu 32,3 Metern, eine maximale Korblast von 530 Kilogramm und laut Palfinger „Spitzenwerte in allen Leistungsparametern“. Die große LKW-Bühne kann ohne Hände – mit dem Fuß – gesteuert werden und hat auch das Materiallift-System Powerlift an Bord, um sperrige Lasten mit hochnehmen zu können, und zwar außen am Korb.
Matecos neue Palfinger P900

Außerdem hat Mateco einen zusätzlichen schmalen Arbeitskorb mitbestellt, um bei beengten Raumverhältnissen zwei Bedienern Zugang zum Objekt zu verschaffen. Weniger Stützhub benötigt die P900 durch eine fünfte Achse als Liftachse: Sie wird automatisch bei der Abstützung geliftet, sodass an Steigungen sicher abgestützt werden kann.

Seit 2004 hat sich der Stuttgarter Arbeitsbühnenvermieter schon mit Palfinger-Bühnen der Baureihen Smart, Light, Premium und Jumbo eingedeckt, die Arbeitshöhen zwischen 17 und 70 Meter aufweisen. Den Ausschlag gegeben bei der Investition hätten die langjährig guten Erfahrungen insbesondere mit Bühnen aus der Jumbo-Klasse NX wie auch „der gute Ruf der Top-Klasse am weltweiten Markt“, wie der Hersteller mitteilt.

Zum Einsatz kommen soll die neu Mateco-Bühne vor allem bei Endkunden aus dem deutschen Norden, die Wartungen in großer Höhe und oftmals über Störkanten hinweg erledigen müssen. Sprich: Werften, Mobilfunkanbieter und Windkraftanlagenbetreiber.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK