29.01.2020

Zwischen Bühne und Beton zerquetscht

Bei einem Arbeitsunfall auf einer Baustelle an der Pamplonastraße in Paderborn ist am Freitag ein polnischer Arbeiter ums Leben gekommen. Der 31-Jährige befand sich im Korb einer Arbeitsbühne, um Arbeiten unter dem Hallendach auszuführen. Er bediente sein Arbeitsgerät von der Plattform aus. Offenbar hat er dabei einen Fehler gemacht, denn der Mann wurde beim Bewegen des Arbeitskorbs gegen einen Betonträger gedrückt. Er erlitt dabei tödliche Verletzungen und starb noch am Unfallort.

Als Arbeitskollegen den Unfall einige Zeit später bemerkten, war es bereits zu spät: Sie bargen zwar den Verletzten aus dem Korb und verständigten den Notarzt. Doch die Reanimationsmaßnahmen des Rettungsdienstes blieben wirkungslos. Der Mann erlag seinen Verletzungen. Laut dem seit Montagnachmittag vorliegenden Ermittlungsergebnis von Polizei und Amt für Arbeitsschutz führte offenbar eine Fehlbedienung zu dem tödlichen Unfall.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK