10.07.2020

Ahern bringt Faresin nach Deutschland

Der italienische Teleskopladerhersteller Faresin setzt beim Vertrieb seiner landwirtschaftlichen Modelle auf Ahern Deutschland, das bislang bereits die Produkte von Snorkel und Xtreme Manufacturing in Deutschland und Österreich vertreibt.

Ahern hat fünf Modelle auf Lager, die drei kompakten 6.26 (6 Meter/2,6 Tonnen), 7.30C (7 Meter/3 Tonnen) und 9.30C (9 Meter/3 Tonnen) sowie die 7,45 HLS (7 Meter/4,5 Tonnen) und 8,40 HLS 74 PS (8 Meter/4 Tonnen), einschließlich der kraftvollen Variante VPSE 100, welche allesamt aus der mittleren Baureihe der Italiener stammen. Die entsprechenden Optionen und Anbaugeräte sind natürlich auch zu haben. Eingetroffen waren die ersten beiden Faresin-Geräte im Juni.

Um den Faresin-Vertrieb zu stärken, hat Ahern sein Team bereits im Februar um Felix Zimmerman erweitert. Er soll die Telestapler in der Landwirtschaft im Umkreis von Ahern Deutschland vermarkten, also grob zwischen Köln und Frankfurt, da Ahern seinen Sitz in Weyerbusch im Westerwald hat. Weiterhin obliegt ihm wie gehabt der Verkauf von Arbeitsbühnen, Teleskopstaplern und Materialliften an Industrie, Handwerk und Bauwirtschaft im gesamten Vertriebsgebiet. Außerdem will Ahern regionale Vertriebs- und Servicepartner in Deutschland und Österreich für beide Telestaplerserien (Faresin-Agrarmodelle und Snorkel-Telestpaler für den Bau) etablieren, die sich um Vertrieb, Service und Ersatzteile kümmern sollen.
Vertriebsrepräsentant Felix Zimmermann (l.) mit Bernhard Kahn, Geschäftsführer von Ahern Deutschland, und zwei der ab Lager verfügbaren Faresin-Modelle

„Die Auswahl der richtigen Vertriebspartner ist ein entscheidendes Element für das erfolgreiche Wachstum unseres Geschäfts, und wir nehmen uns Zeit, um sicherzustellen, dass wir mit etablierten, respektierten und vertrauenswürdigen Partnern in allen Märkten zusammenarbeiten“, sagt Sante Faresin, Vorstandsvorsitzender von Faresin Industries. „Wir kennen das Team von Ahern Deutschland seit einigen Jahren und sind zuversichtlich, dass es der richtige Partner ist, um unsere landwirtschaftlichen Teleskopladermodelle auf den deutschen Markt zu etablieren.“

Bernhard Kahn, Geschäftsführer von Ahern Deutschland, sagt: „Die Faresin-Produkte sind branchenerprobt und werden in der Landwirtschaft weltweit sehr geschätzt. Die Faresin Familie versteht ihre landwirtschaftlichen Kunden und produziert die entsprechenden hochwertigen und zuverlässigen Teleskoplader, die bei höchster Sicherheit dennoch Einfachheit bieten und beste Produktivität erzielen. Ergänzt wird das Maschinenprogramm durch ein breites Angebot von Optionen und Anbaugeräten.“

Kahn weiter: „Während es einen starken landwirtschaftlichen Bedarf gibt, für den das Faresin-Sortiment von großem Interesse sein wird, sehe ich die Produkte auch als natürliche Flottenergänzung für viele unserer bestehenden Kunden in der Vermietung und der Bauwirtschaft, die bereits mit dem Betrieb von Teleskopladern vertraut sind, viele Branchen bedienen, aber auch einige Agrarmärkte erschließen können.“

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK