03.08.2020

Hybrider Doppelpack für Wemo-Tec


Duo im Anflug: Wemo-Tec aus Eichenzell bei Fulda hat seinen 600 Geräte umfassenden Mietpark um zwei Genie Z-45 FE Hybrid-Gelenkteleskopbühnen erweitert.

Als „kleine Schwestern“ der Genie Z-60/37 FE, von denen Wemo-Tec bereits mehrere Geräte hat, bieten die beiden Neuzugänge neben zwei Betriebsarten 15,92 Meter Arbeitshöhe, knapp 7 Meter seitlicher Reichweite und 7,50 Meter übergreifende Höhe. Dabei verzeichnen sie jeweils 6,5 Tonnen Eigengewicht und bis zu 300 Kilogramm Tragkraft.

„Vielfältige Einsatzmöglichkeiten, nachhaltige Lösungen für hohe Wirtschaftlichkeit und niedrige Betriebskosten liegen sowohl bei unseren Kunden als auch bei uns selbst voll im Trend“, erklärt Helge E. Jost von Wemo-Tec. „70 Prozent unserer Mietgeräte verfügen bereits über einen umweltfreundlichen Elektro- oder Hybridantrieb. Die beiden neuen Z-45 FE ergänzen unseren Mietpark daher optimal, denn sie ermöglichen mit einer einzigen Batterieladung ca. einen Tag lang emissionsfreien Betrieb. Mit einer Tankfüllung kann im ‚Hybridbetrieb‘ eine Woche lang gearbeitet werden“, bilanziert der Abteilungsleiter Arbeitsbühnen und Hebetechnik.
Markus Happ (l.), Genie Strategic Accounts Manager D/A/CH, mit Helge Jost, Abteilungsleiter Arbeitsbühnen und Hebetechnik bei Wemo-Tec

Wemo-Tec betreibt einen Maschinenpark von etwa 600 Geräten, darunter Anhänger- und LKW-Bühnen bis 54 Meter, Scherenarbeitsbühnen und Boomlifte, Brückenuntersichtgeräte, Teleskop- und Industriestapler sowie Minikrane und Vakuumhebetechnik. Die Firma ist in den Regionen Osthessen, Rhein-Main und Mainfranken vertreten.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK