02.10.2020

ARA Show 2021 wird verschoben

Opfer der Pandemie: Die American Rental Association (ARA) hat die nächste Ausgabe der im Jahresrhythmus stattfindende Messe verschoben und die Veranstaltung im Jahr 2022 ganz abgesagt.

Die Messe, die am 1. Februar 2021 in New Orleans starten sollte, wird nun vom 18. bis 20. Oktober in Las Vegas stattfinden, so der neue Plan. Dafür wird die Rental Show für 2022 komplett gestrichen. Die Veranstaltung 2023 soll aber wieder zum normalen Rhythmus zurückkehren und steht daher weiterhin für den 12. bis 15. Februar in New Orleans auf dem Programm.

ARA-Geschäftsführer Tony Conant sagt: „Die Sicherheit und Vitalität der Vermietergemeinschaft hat für uns oberste Priorität. Wir haben uns mit unseren Mitgliedern beraten, alle führenden Quellen für Gesundheitsinformationen verfolgt und eng mit den Partnern des Kongresszentrums, der Stadt New Orleans und vielen anderen zusammengearbeitet, um eine saubere, sichere und wichtige Veranstaltung im Februar zu gewährleisten. Als klar wurde, dass die Pandemie es uns nicht erlauben würde, sicher die Art von Veranstaltung auszurichten, die die Vermieter erwarten, passten wir uns an – so wie es unsere Branche während eines zähen Jahres 2020 getan hat.“

Weiter meint Conant: „Wir sind alle enttäuscht, dass wir nicht in der Lage sind, uns im Februar zu treffen, aber wir freuen uns über die geplante Rückkehr nach Las Vegas. Die ARA hat sich verpflichtet, eine Veranstaltung im Jahr 2021 mit der Ausbildung, den Produkten, dem Networking und der Technologie auszustatten, die unsere Mitglieder benötigen, um sich für die Zukunft zu positionieren. Der Rundumwert, den die Messe bietet, wird wichtiger denn je sein.“

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK