27.10.2020

Boels setzt auf Power Towers

Weiter weg von der Leiter: Der niederländische Vermietkonzern Boels hat mit Power Towers, Teil von JLG, eine Vereinbarung über die Lieferung von Low-Level-Bühnen geschlossen. Wie groß der Auftrag genau ausfällt, wurde nicht mitgeteilt.

Boels Rental erweitert seine Flotte für niederschwellige Höhenzugangstechnik erheblich und übernimmt eine Reihe verschiedener Power-Towers-Produkte, darunter die manuell betriebenen Produkte Peco-Lift mit 3,5 Meter und Ecolift mit 4,2 Meter Arbeitshöhe. Hinzu kommen das selbstfahrende Modell Nano SP mit ebenfalls 4,5 Meter Arbeitshöhe und einer 50-Zentimeter-Plattformverlängerung. Boels nimmt auch eine Reihe der 5,1 Meter Arbeitshöhe bietenden Pusharound-Lifte des Anbieters. Die Auslieferungen der neuen Maschinen sind bereits angelaufen.
Die ersten Power-Towers-Geräte für Boels sind ausgeliefert

René Sanders, Boels' Verkaufsleiter für die Niederlande, sagt: „Sicherheit und Effizienz in der Bauausrüstung spielen eine immer wichtigere Rolle. Immer mehr Kunden sprechen mit uns über die eingeschränkte Nutzung von Leitern und suchen nach Alternativen, die Sicherheitsrisiken verringern und die Produktivität auf der Baustelle verbessern.“

Einkaufsleiter Ton Brockbernd fügt hinzu: „Mit der Aufnahme des Produkts Power Towers in unsere Flotte können wir dem Bedürfnis unserer Kunden nach Investitionen in Sicherheit und Effizienz nachkommen. Die Arbeiten müssen sicher und effizient durchgeführt werden, und diese Produkte füllen die Lücke, wenn unsere Kunden nach Alternativlösungen zu herkömmlichen Methoden suchen.“
René Sanders

Jonathan Dawson, Geschäftsführer von Power Towers, freut sich: „Es ist großartig zu sehen, dass Power Towers auf dem Kontinent wächst und dass ein Partner wie Boels sich für Low-Level-Zugangstechnik einsetzt und mit Unterstützung des Power-Towers-Teams eine Änderung der Arbeitsmethoden vorantreibt. Der erste große Auftrag wird abgearbeitet im neuen Werk, das zu hundert Prozent ausgelastet ist. Wir freuen uns sehr über ihr Vertrauen in unsere Low-Level-Produkte, die Boels in diesen schwierigen Zeiten als einen Wachstumstreiber identifiziert.“

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK