26.10.2020

Doppelt verdichtet

Noch mehr Baumaschinen und Co.: Im Hessischen und im Fränkischen hat das Vermietunternehmen HKL jeweils einen neuen Stützpunkt eröffnet. Neu eröffnet wurden in diesem Monat sowohl das HKL-Center in Eichenzell bei Fulda als auch in Forchheim, nördlich von Nürnberg.

Während in Fulda ein umfassendes Sortiment an Maschinen, Kleingeräten und Werkzeugen zur Miete und zum Kauf angeboten wird, finden sich in Nürnberg auch größere Maschinen wie Arbeitsbühnen und Teleskoplader, Radlader wie auch Mini- und Kompaktbagger im Sortiment.

„Unsere Kunden setzen auf kurze Wege und gute Erreichbarkeit. Darauf reagieren wir mit unserem neuen Center. Denn Fulda war bis heute noch ein weißer Fleck auf der HKL-Landkarte. Von hier aus können wir nun die vielen Anfragen in der Region schneller und effizienter bedienen“, sagt Michael Krabs, Niederlassungsleiter Bayern-Nord. Und Betriebsleiter Benjamin Niklas vom Standort Forchheim/Nürnberg fügt an: „Die Nachfrage in Bayern wächst. Mit unserem neuen Center in Forchheim reagieren wir darauf.“
Das HKL-Netz wächst damit auf über 150 Standorte in Deutschland

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK