30.10.2020

Der Mann für den hohen Norden

Weitere Neuernennung: Sinoboom Europe hat Thomas Wolke zum Regionalmanager für Nordeuropa und die Baltenrepubliken ernannt. In dieser Funktion ist er für die Leitung der Geschäfte des Unternehmens verantwortlich, also unter anderem für Verkauf und Vertrieb sowie für den Service bzw. Support in Dänemark, Finnland, Schweden, Norwegen, Estland, Lettland und Litauen.
Thomas Wolke

Er kommt von JLG, wo er als Geschäftsführer des schwedischen Vertriebsgeschäfts JLG Sverige tätig war. Dort hatte er 2006 angeheuert. Seine Karriere begonnen hatte Wolke 1996 als Marketingmanager bei der schwedischen Tochtergesellschaft des deutschen Kardanwellenherstellers Uni-Cardan. Im Jahr 1999 wurde er zum Geschäftsführer des Unternehmens befördert. 2003 verließ er das Unternehmen gründete eine Kfz-Kundendienstberatung namens Baits.

Erik Geene, Vizepräsident für Geschäftsentwicklung, sagt: „Thomas' Erfahrung und Wissen ist ein großer Gewinn für unser Team in Europa und wird uns zweifellos dabei helfen, unseren bestehenden Kundenstamm in Skandinavien und im Baltikum, der besonders unsere modernen elektrischen Scherenbühnen und Boomlifte schätzt, rasch auszubauen.“

Wolke fügt hinzu: „Ich bin beeindruckt von der Qualität der Produkte und dem Engagement für Qualität, das ich bei Sinoboom vorgefunden habe. Es ist großartig, wieder in diesem Geschäft zu sein und wieder meine Kunden und Freunde zu besuchen.“

Die Ernennung ist der jüngste Schritt in der Strategie von Sinoboom, von Rotterdam aus ein europaweites Vertriebs- und Supportnetz aufzubauen.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK