06.11.2020

Coates Hire erweitert im großen Stil

Sapperlot: Das australische Vermietunternehmen Coates Hire hat in diesem Jahr bei Haulotte Aufträge im Wert von mehreren Millionen Euro platziert. Der Maschinenmix umfasst Optimum 8 Scherenarbeitsbühnen ebenso wie Geländescheren wie auch Teleskop- und Gelenkteleskopbühnen mit Arbeitshöhen von 16 bis 43 Metern.
Optimum 8-Scherenbühnen in den Farben des Vermieters

2018 orderte Coates Hire erstmals bei Haulotte im großen Stil: mit einem Auftrag über 400 Maschinen. Keith Clarke, General Manager von Haulotte Australien, erklärt: „Was mit einem Auftrag seinen Anfang nahm, hat sich inzwischen auf einen Großteil unserer Maschinen ausgeweitet, die Coates Hire auf ihre verschiedenen Standorte verteilt.“

„Das Unternehmen hat die Innovationen und Sicherheitsvorteile, die Haulotte-Maschinen zu bieten haben, aus erster Hand miterlebt und hat seine Flotte nun auf über tausend Haulotte-Maschinen erweitert. Gemeinsam arbeiten wir an Service und Support für die Vermietbranche in ganz Australien“, fügt Clarke hinzu.

Die für den australischen und neuseeländischen Markt bestimmten Maschinen werden standardmäßig mit großem Arbeitskorb ausgeliefert. Vorteil: In Zeiten des Social DIstancing können zwei Bediener gleichzeitig auf der Plattform arbeiten. Trotz Corona. „Bei Coates Hire ist die Sicherheit unserer Kunden ausschlaggebend für die Kaufentscheidung“, ergänz Dan Goodfellow, Group Manager für derartige Produkte bei Coates Hire.
Auch Boomlifte hat Coates bereits in großer Zahl bei Haulotte bezogen
)

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK