11.11.2020

Deutschlands erster LTM 1650-8.1

Der Münchner Kranvermieter BKL Baukran Logistik hat den ersten 700 Tonnen starken Liebherr LTM 1650-8.1 All Terrain-Kran in Deutschland übernommen. 700 Tonnen? Richtig. Der 8-achsige Kran war im April 2019 auf der bauma vorgestellt und ursprünglich als 650-Tonner konzipiert worden. Doch nun hat der Hersteller wie beim neuen LTM 1750-9.1 traglasttechnisch draufgesattelt.

Der LTM 1650-8.1 wurde als Ersatz für den sehr erfolgreichen 500-Tonnen-AT LTM 1500-8.1 konzipiert. Das erste Exemplar (siehe: ging letzten Monat an Mammoet.

Der 700-Tonner kann mit zwei Teleskopauslegerlängen von 54 Metern und 80 Metern geliefert werden, um unterschiedlichen Straßenkonfigurationen und Präferenzen gerecht zu werden. Der neue Kran wird in erster Linie für den Auf- und Abbau von Turmdrehkranen aus der Mietflotte von BKL eingesetzt werden.
Der LTM 1650-8.1 ergänzt die BKL-Mobilkranflotte nach oben hin

BKL-Inhaber Alexander Volz sagt: „„Die Übernahme des ersten LTM 1650-8.1 in Deutschland bedeutet ein Plus an Leistung für unsere Kunden und unterstreicht unseren Anspruch, als Vorreiter im Krangeschäft zu fungieren. Insbesondere die guten Traglastwerte des LTM 1650-8.1 haben uns überzeugt. Darüber hinaus versprechen wir uns auch bei diesem Liebherr-Kran eine hohe Wertbeständigkeit. Das ist uns wichtig, denn wir investieren kontinuierlich in neue Maschinen, damit der BKL-Kranpark sowohl im Autokran- als auch im Baukransegment stets auf dem neuesten Stand der Technik ist.“
Jörg Hegestweiler (l.) von BKL Baukran Logistik und Christoph Kleiner vom Liebherr-Werk Ehingen

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK