12.11.2020

Multitels Großbühne in den Startlöchern

Ready for Take-Off: Multitel steht kurz davor, das erste Exemplar seiner neuen 77,5-Meter-LKW-Bühne auszuliefern.

Die neue Maschine, genannt MJ 775, ist auf einem 5-achsigen Fahrgestell montiert und verfügt über einen fünfteiligen Hauptausleger, an den sich ein dreiteiliger Oberarm mit 180 Grad Beweglichkeit und ein fünf Meter langer zweiteiliger Aluminium-Teleskopausleger mit 270 Grad Schwenkbarkeit anschließt. Die maximale Arbeitshöhe beträgt 77,5 Meter, während die maximale Reichweite 38 Meter beträgt –mit 120 Kilogramm im Korb. Mit 250 Kilogramm Korblast beträgt die Reichweite maximal 35,8 Meter, mit 400 Kilogramm im Korb – der maximalen Tragkraft –sind es höchstens 32 Meter.
Die neue Multitel MJ 775

Die 90 Zentimeter in der Tiefe messende Plattform fährt hydraulisch von 2,50 Meter auf 3,80 Meter Breite aus. Die Auslegerkonfiguration bietet einen großen Arbeitsbereich mit einer Reichweite von 33 Metern bei einer Arbeitshöhe von 33 Metern, 30 Metern bei einer Höhe von 50 Metern oder 24 Metern Ausladung bei 71 Metern Arbeitshöhe. Außerdem bietet die MJ 775 eine negative Reichweite von bis zu 16 Metern.

Die LKW-Bühne verfügt über eine variabel einstellbare Stützweiten, von innenliegend mit einer Reichweite von bis zu 24,4 Metern bis zu einer voll ausgefahrenen Abstützbreite von 8,39 Metern. Automatische Nivellierung und Positionsüberwachung sind Standard.
Die Multitel MJ 775 kann bis zu 400 Kilo im Korb mitführen

Das erste Exemplar der neuen Großbühne ist auf einem Volvo FMX D13 104 10x4 Euro 6-Fahrgestell montiert. Die Gesamtlänge der Maschine beträgt etwas mehr als 13 Meter, während die Länge des Fahrgestells – von Stoßstange bis Stoßstange – 12,35 Meter beträgt, allerdings ist sie mit 4,16 Metern etwas hoch. Die Gesamtbreite beträgt 2,54 Meter, und die Achsgewichte liegen alle unter 10 Tonnen.

Das erste Exemplar wird noch in diesem Monat an den italienischen Kran-, Bühnen- und Teleskopladervermieter O.Mec geliefert, der seinen Sitz in Ancona an der Adriaküste hat, und von acht Standorten in Mittel- und Süditalien aus operiert und zur Bronzini-Gruppe gehört. Der Neukauf folgt auf eine Bestellung von 25 Einheiten, die im Juli geliefert wurde: 25 x Multitel für O.Mec.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK