25.11.2020

Genie-Gründer Bud Bushnell 1921-2020

Der Flaschengeist, den ich rief:: Genie-Gründer Sherman Ward Bushnell ist am Samstag, den 14. November 2020, im Alter von 99 Jahren gestorben.

Geboren wurde Bud Bushnell in Seattle im US-Bundesstaat Washington, dort wuchs er auch auf. Während des Zweiten Weltkriegs diente in der US-Marine als Radartechniker an Bord der USS Siboney im Pazifik. – Seine Lebensgefährtin Mary Jean Moore verstarb bereits im Jahr 2013, kurz nach ihrem 70. Geburtstag.
Bud Bushnell

Sein ganzes Leben lang war er Tüftler und Handwerker. Zu seinen Projekten gehörte der Bau von Booten, Baumhäusern und anderen Holzobjekten. Er war auch ein Erfinder und suchte immer nach einem besseren Weg, bestimmte Aufgaben oder Vorhaben zu erledigen.

Als begeisterter Unternehmer gründete er 1965 in einem kleinen Lagerhaus in der Western Avenue im Zentrum von Seattle einen klitzekleinen Betrieb – mit einem Angestellten. Er begann, mit pneumatisch angetriebenen Türen zu experimentieren und arbeitete dabei mit einer Spezialfirma zusammen, die auch Druckluftwerkzeuge herstellte. Ein Jahr später kaufte er die Herstellungsrechte für einen Materialaufzug, der mit Druckluft betrieben wurde. Kunden nannten es den „Zauber in der Druckluftflasche“: Sie waren begeistert davon, wie sich Lasten gleichsam „wie von Geisterhand“ nach oben und unten bringen ließen. Und so war der Name „Genie“ geboren: Flaschengeist.
Der Original-Materilallift

1968 fügte er einem Lift mit dreifachem Luftzylinder eine Personenplattform hinzu und schuf so seine erste Arbeitsplattform/-bühne. Der Spontanbesuch eines japanischen Eisenhüttenunternehmens führte zu einem Auftrag über 1.500 Einheiten und bildete den Startschuss für das noch junge Geschäft.

In den 1970er Jahren holte Bud Bushnell seinen Schwiegersohn Bob Wilkerson ins Unternehmen und machte ihn 1978 zu dessen Präsidenten. Buds Sohn Ward Bushnell trat ebenfalls in die Firma ein, und zwar als Produktionsleiter, während Roger Brown den Vertrieb des Unternehmens steuerte. Mit diesem starken Team an Bord war Bud in der Lage, sich aus dem Geschäft zurückzuziehen und das junge Team das Unternehmen zu einem weltweit führenden Unternehmen auszubauen bzw. ausbauen zu lassen. 1982 dann zog Genie an seinen heutigen Standort in Redmond um.
Bud Bushnell auf seiner ersten Plattform - 1968

Sagen wir es mit den Worten seiner Familie: „Viel wichtiger als das, was er erreicht hat, war das, was er als Mann darstellte. Bud war jemand, der unsere Familie mit Gnade, Mitgefühl und Liebe führte und dies auf alle ausdehnte, die er traf. Seine Demut und Großzügigkeit ermöglichten es ihm, alle Menschen mit Respekt und Ehre zu behandeln. Er war ein nachdenklicher Zuhörer, der in der Lage war, sich an Einzelheiten zu erinnern und anhand von Folgefragen zu reflektieren, was ihm mitgeteilt wurde. Bud war ein reflektierter Denker, der sich stets Gedanken machte und sich fragte, was sein könnte – und auch andere stets ermutigte. Er war durchweg optimistisch, ein beständig Lernender, der den technologischen Wandel begrüßte und im Alter von 95 Jahren von einem Samsung-Handy zu einem iPhone wechselte, damit er besser mit seinen Kindern und Enkeln über FaceTime kommunizieren konnte.“

„Bud war wirklich eine Legende. Er lebte ein episches Leben, von dem die meisten nur träumen konnten. Er ergriff das Leben, nach dem er strebte, und zeigte uns gleichzeitig den richtigen Weg zu leben. Er investierte in seine Familie, folgte seinen und ihren Träumen, verbesserte die Welt und tat dies alles mit Liebe.“

Bushnell hinterlässt seine sechs Kinder Robbin, Ward, Peggy, Jann, Terry und Bill zusammen mit seiner Schwester Jerry, 18 Enkelkinder und 30 Urenkel. Für den nächsten Sommer ist ihm zu Ehren eine Feier geplant. Wer in Buds Namen bzw. in seinem Sinne spenden möchte, der möge das Ben Towne Center for Childhood Cancer Research unterstützen.

In Kran & Bühne Nr. 135 von Mai/Juni 2016 finden Sie ein Unternehmensporträt zum 50. Jubiläum von Genie. Da geht es natürlich auch um den legendären Tüftler und Gründer.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK