30.11.2020

Arbeitsbühnen ausprobieren bei der Arbor AG

Bei schönstem Sonnenschein konnte die Arbor AG im Hebst 2020 ihre Vorführwochen durchführen. Viele Kunden kamen vorbei und haben von der Möglichkeit Gebrauch gemacht, Stapler und/oder Arbeitsbühnen ihrer Wahl einmal auszuprobieren. Die Vorführwochen boten vielfältige Möglichkeiten, um technisches Fachwissen mit anderen zu teilen, neue Geräte unter die Lupe zu nehmen oder einfach mal wieder Branchenkontakte zu pflegen.

„Bei den Kunden kam der Produktemix – Stapler und Hubarbeitsbühnen – sehr gut an“, berichtet Projektleiter Benz Kammermann. „So kamen Besucher zu uns mit der Idee, einen Stapler anzusehen und Probe zu fahren. Während des Besuchs jedoch wurde dann ihr Interesse an den Hebebühnen geweckt – und umgekehrt.“
Als Neuheit im Bereich Arbeitsbühnen hatte die Arbor AG eine umfangreiche Auswahl an Haulotte-Geräten vor Ort. Die neue Scherenarbeitsbühne Optimum 8, ausgerüstet mit einem Batteriebefüllsystem und dem Activ’Energy-Managementsystem, stieß Kammermann zufolge auf großen Zuspruch. „Aber natürlich sind die großen Arbeitsbühnen immer wieder ein Hingucker.“

Das Corona-Konzept des Unternehmens habe sich bewährt, sagt Kammermann. „Wir haben die Besuche unserer Kunden so eingeplant, dass jeweils nur eine Firma auf dem Gelände präsent war. Dadurch konnten sich die Besucher betreffs Corona absolut sicher fühlen.“

Dank der guten Resonanz sollen bereits im Frühling die nächsten Vorführwochen stattfinden, wahrscheinlich vom 5. bis 27. März 2021.
Die Vorführwochen 2020 der Arbor AG

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK