20.01.2021

Kuiphuis kauft zu: ein Kran, ein Fahrer, ein Standort

Das niederländische Kranvermietunternehmen Kuiphuis Kraanverhuur hat J&H Kraanverhuur übernommen, Teil der Van-Klinken-Gruppe aus Valthermond im Nordosten der Niederlande.

Bei der Vereinbarung handelt es sich um einen Asset Purchase Deal, bei dem Kuiphuis alle direkt zugehörigen Anlagen und Mitarbeiter übernimmt. Das Krangeschäft von J&H ist sehr bescheiden: Es umfasst lediglich einen 4-Achs-AT von Tadano Faun.

Kuiphuis-Kraanhuur-Eigentümer Bob Bruijsten sagt: „Größe ist in unserer Branche sehr wichtig, und wir entscheiden uns bewusst dafür, von mehreren Standorten aus zu arbeiten. Je näher am Kunden, desto besser können wir die Preise halten, weil wir Reisezeit und -kosten sparen. J&H Crane Rental hat einen guten Kranfahrer und einen guten Kundenstamm. Darauf können wir gut aufbauen.“

J&H-Inhaber Hinderik van Klinken fügt hinzu. „Wir haben die strategische Entscheidung getroffen, uns weiter auf unsere anderen Vermietaktivitäten zu konzentrieren. Kuiphuis will den Standort in Valthermond beibehalten und wird unserem Kranfahrer mehr Möglichkeiten bieten, als wir es konnten.“

Kuiphuis Kraanverhuur betreibt eine umfangreiche Flotte, zu der auch Spierings-Mobilfaltkrane, Raupenkrane und 360-Grad-Telehandler gehören. Das Unternehmen operiert in den nördlichen, östlichen und zentralen Niederlanden von Standorten in Arnheim, Dedemsvaart, Deventer, Hardenberg, Hoogeveen, Oldenzaal, Neede, Utrecht und Twello sowie von Bad Bentheim in Niedersachsen aus.

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK