22.01.2021

Oil & Steel stärkt Vertrieb

Der italienische Arbeitsbühnenhersteller Oil & Steel hat Roberto Veronesi zum Export Sales Manager ernannt. Seine Aufgabe ist es, das Überseegeschäft des Unternehmens zu konsolidieren, zu unterstützen und auszubauen.

Er kommt von der Firma Finest Food, wo er seit 2015 als Exportmanager tätig war. Zuvor war er für das Unternehmen als internationaler Geschäftsentwickler tätig. Er begann seine Karriere 1995 bei dem in Bologna ansässigen Hersteller von Flurförderzeugen und Gabelstaplern Cesab Carrelli Elevatori und wurde dort Exportbereichsleiter. Im Jahr 1998 wechselte er als Exportmanager zum Hörgerätehersteller Amplifon und ging dann 2005 als internationaler Vertriebs- und Marketingmanager zum Strangpresswerkzeughersteller Phoenix Group.
Roberto Veronesi

Zu seiner Ernennung sagt er: „Es erfüllt mich wirklich mit Stolz, ausgewählt worden zu sein, meine Erfahrung und meine Begeisterung mit vielen versierten Fachleuten zu teilen, die sich voll und ganz der Innovation verschrieben haben. Ich weiß, es ist eine große Herausforderung. Aber unser Team ist größer, und gemeinsam, so glaube ich, werden wir jede Schwierigkeit überwinden und Oil&Steel auf das Niveau bringen, das es verdient, und zwar überall auf der Welt.“

In einem weiteren Schritt hat das Unternehmen auch das Gebiet von Fulvio Frunzio, dem Verkaufsdirektor für Italien, erweitert und weitere Länder zu seinem Aufgabenbereich hinzugefügt, darunter Slowenien und Kroatien. Er ist seit 2009 bei Oil & Steel, nachdem er vom italienischen Küchenhersteller Angelo Po Grandi Cucine zum Unternehmen gestoßen war. Angefangen hat er jedoch 1987 beim süditalienischen Stahlhersteller Ilva, wo er als Techniker tätig war. 1998 wechselte er als Bereichsleiter zum Gabelstaplerhersteller Lugli Carrelli Elevatori, bevor er 2005 zu Angelo Po ging.
Fulvio Frunzio

Frunzio, der auch im italienischen IPAF-Länderrat sitzt, sagt: „Ich bin dem Unternehmen dankbar für diese Ernennung. Es ist eine anregende Aufgabe, und ich habe diese neue Herausforderung mit großer Begeisterung angenommen. Meine Erfahrung mit dem slowenischen und kroatischen Markt begann in der Vor-Corona-Zeit, als es möglich war, bestehende und potenzielle Kunden zu besuchen und zu treffen, mit denen ich positive Beziehungen aufgebaut habe, die zu hervorragenden Ergebnissen geführt haben. Ich möchte meine italienische Erfahrung, die auf Beziehungen basiert, auch an diese beiden Länder weitergeben, weil ich glaube, dass Beziehungen sehr wichtig sind und die Grundlage für eine erfolgreiche Zusammenarbeit darstellen.“

Geschäftsführer Fabrizio Girotti fügt hinzu: „Ich freue mich, diese neuen Ernennungen bekanntzugeben, die zur Erschließung neuer Märkte beitragen und dem Relaunch-Projekt von Oil&Steel einen weiteren Schub verleihen werden. Die aus seiner bisherigen Berufserfahrung erworbenen Fähigkeiten werden es Roberto ermöglichen, positiv zum Ausbau der Oil&Steel-Präsenz auf den internationalen Märkten beizutragen und schnell und effektiv auf die Bedürfnisse unserer Kunden zu reagieren. Ein besonderer Wunsch gilt Fulvio für diese neue Herausforderung, der er sich mit der gleichen Dynamik, dem gleichen Zugehörigkeitsgefühl und der gleichen Entschlossenheit stellen wird, die ihn immer ausgezeichnet haben und die es ihm ermöglicht haben, hervorragende Ergebnisse zu erzielen. Dies ist ein weiterer Schritt in der kontinuierlichen Entwicklung von Oil&Steel als globales und internationales Unternehmen, und ich bin sicher, dass Roberto und Fulvio einen wichtigen Beitrag zu unserer künftigen Geschäftsentwicklung leisten werden.“

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK