26.01.2021

Gebrüder Daut bleiben Oil&Steel treu

Die Firma Gebr. Daut Bedachungen setzt auch in Zukunft weiter auf die LKW-Arbeitsbühnen von Oil&Steel Deutschland und hat jetzt eine neue 24-Meter-Bühne bestellt, eine Snake 2413 Plus.

Die „alte“ Snake 2010 RE Compact hat über zehn Jahre hervorragende Dienste geleistet und soll in Zukunft ihren neuen Besitzer in Rumänien glücklich machen. Die beiden Geschäftsführer Ralf und Uwe Daut sind von der Technik des parallelen Fassadengangs nach wie vor begeistert – diese habe sich im vergangenen Jahrzehnt schon oft bezahlt gemacht, sagen sie.

Das ist neu gegenüber ihrem bisherigen Modell:
- 24 Meter Arbeitshöhe (vier Meter mehr)
- 13 Meter seitliche Reichweite (drei Meter mehr)
- 10 Meter übergreifende Höhe (zwei Meter mehr)
- Eine elektrische Notpumpe, die über die Fahrzeugbatterie betrieben wird
- Ein Dachschutzgitter sowie ein zusätzlicher Schutz an den Teleskopausschüben
- Moba-Steuerung mit variabler Abstützung (schmal, einseitig, beidseitig) und Home-Funktion
- Antikollisionsschutz für Führerhaus, Stützen und Korb

Der familiengeführte Dachdeckerfachbetrieb wurde 1996 von den Brüdern Ralf und Uwe Daut gegründet und hat inzwischen ein gutes Dutzend Mitarbeiter. Das Tätigkeitsfeld umfasst alle Gerüst-, Zimmer-, Dach- und Spenglerarbeiten. Schwerpunkt sind Dachsanierungen.
Dauts neue Snake 2413 Plus aus dem Hause Oil&Steel

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK