26.02.2021

Diesmal ein Grove

Die W. Reitinger GmbH hat erstmals einen Grove-Kran erworben – und zieht nach einem Jahr im Betrieb Bilanz. „Man integriert nicht ohne Grund ein zusätzliches Fabrikat in die Flotte, da sich die Bedienung und Handhabung von dem bisher Gewohnten doch unterscheidet“, gibt Firmenchef Dr. Reinhard Hofer zu bedenken. Auf der Suche nach einem kleinen Taxikran ist er beim 50-Tonner GMK3050-2 gelandet.

„Das Konzept des neuen 3-Achs-50-Tonners von Grove hat uns durchaus angesprochen: 7,5 Tonnen Ballast immer dabei, noch eine Tonne Zuladung möglich, dabei ein extrem kurzer Unterwagen und ein sehr kleiner Schwenkradius.“ Der Kran läuft überwiegend im näheren Umkreis des Firmensitzes in St. Florian auf Kurzzeiteinsätzen und Tagesbaustellen.
Erster Grove-Kran für Reitinger: GMK3050-2

Kommentare

Diese Website verwendet Cookies, um ein optimales Benutzererlebnis zu gewährleisten. Mit dem Besuch dieser Website erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Weitere Informationen
OK